Einzigartigkeit - Vertrauen schaffen

Grundlegende Überlegungen zur Einzigartigkeit

Bereits in der Schule haben wir gelernt, dass die USP (Unique-Selling-Proposition) oder das Alleinstellungsmerkmal, wesentlich zum Unternehmenserfolg beiträgt. Die Einzigartigkeit ist ausschlaggebend dafür, dass wir uns aus der Masse abheben und von unseren Kunden wahrgenommen werden.

Doch wie werden Sie EINZIGARTIG? In der heutigen Zeit ist das gar nicht so einfach. Wenn Sie ein Anbieter eines Nischenprodukts sind, dann müssen Sie keine weiteren Üerlegungen anstellen. Aber wir können nicht davon ausgehen, dass Sie sich in einem Nischenmarkt bewegen. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass Sie sich in einem sehr umstrittenen Markt behaupten müssen. Deshalb müssen Sie einiges unternehmen, um EINZIGARTIG zu werden.

Content-Marketing – ein sicherer Weg zur Einzigartigkeit

Es gibt viele Möglichkeiten, die Sie nutzen können, auf dem Weg zur Einzigartigkeit.

Aber schauen wir uns einfach mal die naheliegenste Möglichkeit einmal an: das sind immer noch guter Service und Zuverlässigkeit. Wenn Sie darüber hinaus Ihre Kunden mit wichtigen / wertvollen Informationen „versorgen“, sollte eine gute Grundlage für Ihr Alleinstellungsmerkmal geschaffen sein.

Diese wertvollen Informationen für die Kunden planen Sie im Rahmen Ihres Content-Marketing. Im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung ist Content-Marketing eines der wenigen Kriterien, die in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen haben. Viele Kriterien gibt es nicht mehr. Aber Content ist immer noch King. Das wird sich auch in den nächsten Jahren nicht verändern.

Content-Marketing und der informale Informationspool

Im Hinblick auf  Ihr Content-Marketing sind die informal gesammelten Informationen Ihrer Mitarbeiter und Fachabteilungen von großer Bedeutung. Allgemeine Informationen über ein Produkt kann jeder bereitstellen (z.B. Anleitungen, Produktfilme, usw). Aber Informationen, die genau auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind, sind diejenigen Informationen, die Ihnen ein Alleinstellungsmerkmal bieten.

Sie können nun teure Marktforschung betreiben oder einfach nur in den informalen Informationspools Ihrer Mitarbeiter und Fachabteilungen recherchieren. Mit Sicherheit, erhalten Sie von Letzteren genau die Informationen, die Sie für den langfristigen Unternehmenserfolg benötigen.

Bemerken Sie, dass fast alles, was Sie benötigen um erfolgreich zu sein, bei Ihnen im Unternehmen bereits vorhanden ist?

Beispiel: der informale Informationspool der Vertriebsabteilung

Ihre Vertriebsmitarbeiter haben direkten Kundenkontakt. Diese wissen in der Regel alles über den Kunden, vom Kunden erfahren sie wiederum wertvolle Informationen über Mitbewerber und darüber hinaus über lokale Events, bei denen es sinnvoll wäre, präsent zu sein. Das waren nur einzelen Beispiele. Ihre Vertriebsmitarbeiter haben noch mehr Informationen auf Lager, die Sie dringend benötigen.

Beispiel: der informale Informationspool der Abteilung Forschung und Entwicklung

Auch die Kollegen aus dem Bereich Forschung und Entwicklung verfügen über einen informalen Informationspool. In der Regel lesen diese Mitarbeiter zahlreiche Fachzeitschriften, interessante Artikel werden eventuell gespeichert und / oder in der Schublade abgelegt. Gelegentlich haben diese Kollegen Kontakt zum Vertrieb. Manchmal entsteht eine Idee, die man eventuell umsetzen könnte, aber im Tagesgeschäft verliert sich diese Idee. Und das könnte genau die Idee sein, die Sie weiterbringen würde. Wenn Sie sich nicht darum kümmern, werden Sie es nie erfahren.

Auf dem Weg zur Einzigartigkeit

Letzten Endes sind die informalen Informationspools in Ihrem Unternehmen eine wertvolle und unbezahlbare Informationsquelle für Ihre Marketingentscheidungen und Ihr Content-Marketing.

Erschließen Sie sie und nutzen Sie sie!

Content ist King“. Dieses Zitat stammt ursprünglich aus einem Essay von Microsoft-Gründer Bill Gates, das er bereits 1996 verfasste. „Content is King“ ist Heute aktueller denn je und wird auch künftig eine sehr bedeutende Stellung behalten.

Mit einem guten Content-Marketing erarbeiten Sie sich bei Kunden einen guten Ruf.

Die Informationen für gutes und zweckmäßiges Content-Marketing liegen bei Ihnen im Unternehmen bereits vor. Sie müssen diese Informationen nur für sich erschließen.

Je mehr destruktive Reibungen und Konflikte im Unternehmen vorherrschen, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass Sie diese wichtigen Informationen nutzbringen für das Unternehmen erschließen können.

Destruktiv ausgetragene Konflikte führen ein Unternehmen in den Abgrund.

Informale Informationspools als Konsequenz von Reibungsverlusten?

Die informalen Informationspools enstehen aus der Natur der Aufgabe heraus, aber oft auch aus der Denkweise „Wissen ist Macht“. Man möchte sich seine Position im Unternehmen sichern. Dies umso mehr, als im Unternehmen eventuell ein Konkurrenzdenken gefördert wird. Man möchte besser sein als der andere. 

Verlieren Sie keine Zeit. Vereinbaren Sie mit mir einen Beratungstermin: